Willkommen

Christiane Fuchs - Vorsitzende der Mannheimer Liste

Christiane Fuchs
Vorsitzende der Freien Wähler-ML
Foto: Markus Heisler
 

Wir freuen uns, dass Sie sich für die parteiunabhängige Kraft Mannheims, die Freie Wähler Mannheimer Liste e.V. interessieren.

Seit über 60 Jahren setzen sich bei uns engagierte Bürgerinnen und Bürger für Ihre Heimatstadt ein.

Von allen anderen im Gemeinderat vertretenen Gruppierungen unterscheiden wir uns dadurch, dass wir parteiunabhängig, ohne Rücksichtnahme auf Parteiinteressen auf bundes- oder landespolitischer Ebene, handeln können - wir sind nur den Interessen der Mannheimer Bürgerinnen und Bürger verpflichtet.  Die Mitglieder der Freien Wähler Mannheimer Liste e.V.  bringen ihre reiche Lebens- und Berufserfahrung für unsere Stadt Mannheim ein.

Wenn Ihnen unsere wunderschöne Stadt Mannheim am Herzen liegt, und Sie sich politisch engagieren wollen, ohne parteipolitisch gebunden zu sein, kommen Sie zu uns, nach unserem Motto: Aus Leidenschaft zu Mannheim.

Besuchen Sie eine unserer zahlreichen Veranstaltungen. Wir freuen uns auf SIE!

Ihre Christiane Fuchs
Vorsitzende der Freien Wähler-ML

 

 

 

 

Aktuelles 

18.08.2021 · Aktuelles · Redaktion

 Hier können Sie unseren Imagefolder herunterladen: 

Freie Wähler-ML Imagefolder

17.08.2021 · Aktuelles · Redaktion

ML PLakat ein Herbst fuer Kinder

 Hier können Sie das Plakat ansehen:

ML Plakat Ein Herbst für Kinder

17.08.2021 · Termine · ML im Gemeinderat

Freien Wähler Mannheimer Liste Gemeinderatsfraktion

für Sie am Telefon 0621-293 9402:

Mittwoch, 15. September 2021, 17.00 - 18.00 Uhr mit Stadtrat Christopher Probst

Mittwoch, 22. September 2021, 17.00 - 18.00 Uhr mit dem Fraktionsvorsitzenden Prof. Dr. Achim Weizel

Mittwoch, 29. September 2021, 17.00 - 18.00 Uhr mit Stadträtin Christiane Fuchs

12.08.2021 · Aktuelles · Redaktion

Mannheimer Liste stellt kritische Fragen zur Sperrung des Fahrlachtunnels

Pressemeldung: 

Am 15. Juni 2021 wurde die Öffentlichkeit darüber informiert, dass der Fahrlachtunnel aufgrund von teils erheblichen Mängeln in der Betriebstechnik nur noch einspurig befahren werden kann. Nun wurde vor wenigen Tagen bekannt, dass der Tunnel aufgrund erheblicher Sicherheitsmängel für bis zu ein Jahr voll gesperrt werden muss. 

Da diese Mängel sicherlich nicht von heute auf morgen entstanden und festgestellt worden sind stellt sich für den Fraktionsvorsitzenden Prof. Dr. Achim Weizel die Frage, warum nicht bereits in den vergangenen Monaten und Jahren Zug um Zug mit dem Bekanntwerden der Mängel Erneuerungen stattgefunden haben. "Dadurch wären vielleicht nur kurzzeitige Sperrungen erforderlich geworden, langjährige Verkehrseinschränkungen und Teilsperrungen hätten wahrscheinlich vermieden werden können", so Prof. Dr. Weizel.

29.07.2021 · Presse · Mannheimer Morgen

Stadthaus unter Denkmalschutz

Pressemeldung: Die Freien Wähler-ML sind entsetzt über die unverständliche Entscheidung des Landesdenkmalamtes. Es gibt keine vernünftigen Gründe, das Gebäude zu erhalten, dessen Sinnlosigkeit uns täglich vor Augen steht. Die Verwaltung muss mit allen Mitteln versuchen, gegen diese Entscheidung juristisch vorzugehen. Der Bürgerentscheid 1986 hat gezeigt dass ein großer Teil der Mannheimer die alte Fassade will, dieser Wunsch hat in den letzten Jahren eher noch zugenommen. Die Entscheidung des Landesdenkmalamtes kann nicht unwidersprochen hingenommen werden.

Presseberichte im Mannheimer Morgen:

www.mannheimer-morgen.de/orte/mannheim_artikel,-mannheim-mannheimer-stadthaus-n-1-verwaltung-ueberrascht-ueber-

denkmalschutz-neubau-war-schon-geplan-_arid,1829191.html

www.mannheimer-morgen.de/orte/mannheim_artikel,-mannheim-fraktionen-lehnen-denkmalschutz-fuer-mannheimer-stadthaus-n-1-ab-_arid,1829449.html

25.07.2021 · Presse · ML im Gemeinderat

Gespräch mit der GESBIM (Gesundheit statt Bahnlärm in Mannheim) über Bahnprojekte in Mannheim 

Pressmeldung:

Die Gemeinderatsfraktion der Freien Wähler – Mannheimer Liste traf sich vor wenigen Tagen mit Vertretern der GESBIM, der Initiative "Gesundheit statt Bahnlärm in Mannheim" zum Austausch über die anstehenden Bahnprojekte in Mannheim.

Wichtigstes Thema für den Fraktionsvorsitzenden Prof. Dr. Achim Weizel, seinen Stellvertreter Holger Schmid und Bezirksbeirat Dr. Thomas Steitz sowie Stephan Frauenkron, den Bundestagskandidaten der Mannheimer Freien Wähler war dabei der Austausch über eine Lösung für Mannheim. "Kritischer Punkt in der Langzeitplanung der DB ist die Passage Mannheim", so Prof. Dr. Achim Weizel, "hier ist eine erhebliche Zunahme des Güterverkehrs in den kommenden Jahren zu erwarten. Die Durchführung des gesamten Güterverkehrs durch Mannheim hindurch ist nicht akzeptabel und nicht zumutbar." Die von der Stadt Mannheim und der Metropolregion Rhein-Neckar favorisierte Lösung eines Güterzug-Tunnels unter Mannheim hindurch, die eine erhebliche Entlastung und Lärmminderung bringen würde scheint derzeit aber nicht die angestrebte Lösung der DB zu sein.

08.07.2021 · Presse · Mannheimer Morgen

Heftige Kritik am Alleingang

Sicherheit: Stadträte kritisieren Arbeiter-Samariter-Bund wegen neuer Rettungswache in Sandhofen und wollen bessere Versorgung auch für südliche Stadtteile

Mannheim. Mit teils scharfen Worten haben Stadträte die Entscheidung des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) kommentiert, ohne Genehmigung der Stadt eine Rettungswache in Sandhofen einzurichten. Zugleich plädierte der Sicherheitsausschuss des Gemeinderats dafür, zusätzliche Rettungswagen einzusetzen – vor allem im Süden, wo es auch Versorgungslücken gibt. Die Stadt kann das derzeit aber nicht durchsetzen.

weiterlesen: www.mannheimer-morgen.de/orte/mannheim_artikel,-mannheim-heftige-kritik-am-alleingang-_arid,1819963.html

01.07.2021 · Termine · Redaktion

Fraktion-Vor-Ort 08.Juli 2021, 18 Uhr

St. Gobain – Chancen für Luzenberg und Waldhof

Die Fraktion der Freien Wähler – Mannheimer Liste (ML) möchte als "Fraktion vor Ort" mit Bürgerinnen und Bürgern und Initiativen ins Gespräch kommen und über Ziele und Wünsche einer bürgernahen und ökologischen Entwicklung auf dem ehemaligen Industrieareal der "Spiegelfabrik St. Gobain" sprechen. Die Stadträte Christiane Fuchs, Christopher Probst und Holger Schmid sowie Bezirksbeirat Dr. Thomas Steitz werden am Donnerstag, 08. Juli 2021 um 18.00 Uhr vor Ort vertreten sein, um die Anregungen und Ideen vieler interessierter Bürgerinnen und Bürger zur künftigen Ausrichtung und Gestaltung dieses wertvollen Geländes in die weiteren Gespräche und Diskussionen mitzunehmen.

Treffpunkt ist das Werkstor von St. Gobain in der Spiegelstraße.

Plakat Fraktion-Vor-Ort St.Gobain 

30.06.2021 · Termine · Redaktion

Mitgliederversammlung 19. Juli 2021, 19 Uhr

Zu unserer ordentlichen Mitgliederversammlung am 19. Juli 2021, 19.00 Uhr im Best Western Plus Delta Park Hotel, Keplerstraße 24, 68165 Mannheim laden wir herzlich ein. Anträge zur Mitgliederversammlung müssen dem Vorstand spätestens eine Woche vor dem festgesetzten Termin schriftlich vorliegen.

30.06.2021 · Presse · ML im Gemeinderat

Zusaetzliches Rettungsfahrzeug fuer Sandhofen

Pressemeldung: Stärkung des Mannheimer Nordens durch neue Rettungswache in Sandhofen ist für die Freien Wähler – ML grundsätzlich nur mit zusätzlichem Rettungsfahrzeug vorstellbar. 

Dies darf aber nicht zu einer Verschlechterung der Rettungsdienst-Versorgung im Mannheimer Süden führen. 

Seit einiger Zeit wird in der Presse über die Verlagerung eines 24-Stunden-Rettungsfahrzeuges des ASB in eine neue Rettungswache Sandhofen diskutiert. Begründet wird dies mit einer besseren Versorgung des Mannheimer Nordens. Die Stadtteile Sandhofen, Schönau, Blumenau, Scharhof, Kirschgartshausen und sogar die Neckarstadt würden nach Aussage des Bereichsausschusses, in dem Krankenkassen und Rettungsdienste sitzen, davon profitieren. 

Nicht berücksichtigt dabei wird allerdings, dass im Norden der Stadt bereits drei Rettungswachen mit zahlreichen Fahrzeugen bestehen. Im Süden hingegen sind nur in Friedrichsfeld zwei 24-Stunden-Rettungswagen und ein Fahrzeug mit 7 Stunden stationiert. Aus diesem Grunde muss die Rettungswache Käfertal einen großen Bereich des Mannheimer Südens mitversorgen, damit auch dort die Rettungsfristen eingehalten werden.