Plakataktion zum Thema Parken in Mannheim

02.09.2022 · Presse · ML im Gemeinderat

Pressemeldung

Freie Wähler – Mannheimer Liste starten Plakataktion zum Thema Parken in Mannheim

Das Thema "Parken" bewegt in Mannheim weiterhin die Gemüter. In einzelnen Stadtteilen hat die Stadtverwaltung ihre Vorarbeiten zur neuen Parkregelung abgeschlossen und die Stellplätze entlang den Straßen nach den Vorgaben der grün-schwarzen Landesregierung eingezeichnet. Dabei hat sich jetzt schon gezeigt, dass teilweise eine erhebliche Zahl an Parkmöglichkeiten entfallen, da die vom Verkehrsministerium vorgeschriebenen Abstände und Gehwegbreiten in vielen Straßen nicht zur Verfügung stehen. Aus diesem Grund haben die Freien Wähler – Mannheimer Liste eine Plakataktion gestartet. Unter dem Motto "PARKEN in Mannheim - Vernunft statt Ideologie" soll auf den Konflikt Autofahrer, Fahrradfahrer und Fußgänger aufmerksam gemacht und die teilweise ideologisch geprägte Diskussion versachlicht werden.

Ziel muss es nach Meinung der vier Stadträte Prof. Dr. Achim Weizel, Holger Schmid, Christopher Probst und Christiane Fuchs immer sein, einen tragfähigen Kompromiss für alle Verkehrsteilnehmer zu finden und möglichst viele Stellplätze an den Straßen zu erhalten. Ziel kann es nicht sein, die Interessen und Ideologien einzelner Gruppen, Interessensvertretungen und Parteien durchzusetzen. Im Mittelpunkt muss immer das Gemeinwohl und eine Lösung für Alle stehen.

Die ML ist weiterhin der Meinung, dass Parkraum-Verlust nicht akzeptiert werden kann. Entscheidend ist, dass Bevölkerung, Gewerbetreibende und Bezirksbeiräte von Beginn an eingebunden und an der Entscheidung beteiligt werden, um den örtlichen Sachverstand zu nutzen. Daran anschließend muss die Bevölkerung über das Konzept und den Zeitplan der Umsetzung umfassend informiert werden. Nur so ist eine hohe Akzeptanz zu erzielen.

Gerade in der heutigen Zeit, in der die Menschen in unserem Land mehr als genug an Belastungen zu ertragen haben und die steigenden Energie- und Heizkosten unsere Gesellschaft vor eine Zerreißprobe stellen werden müssen wir versuchen, bei diesem Thema keine weiteren Konflikte in der Bevölkerung auszulösen.