Nächtliche Ausgangssperre in Mannheim

04.12.2020 · Presse · ML im Gemeinderat

Pressemitteilung

Mit Unverständnis reagieren die Freien Wähler Mannheimer Liste auf die jetzt vom Land verhängte nächtliche Ausgangssperre in Mannheim. „Das ist purer Aktionismus der Landesregierung“ so Stadtrat Christopher Probst. Die Freien Wähler ziehen in Zweifel, ob mit dieser Maßnahme die Inzidenzzahl maßgeblich nach unten gehen wird. „Schon bei den ursprünglich angekündigten Schulschließungen vor Weihnachten hat sich die Landesregierung nicht mit Ruhm bekleckert“ so Fraktionsvorsitzender Prof. Dr. Achim Weizel. Von der guten Idee die Schulen ab dem 14. Dezember zu schließen ist nicht mehr viel übriggeblieben. „Eine für Eltern, Schüler und Lehrer verlässliche Politik des Landes sieht anders aus“ so Stadtrat Prof. Dr. Achim Weizel.

Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz hatte Recht, dass wir nur mit einem kompletten Shutdown weitergekommen wären. „Die Menschen in unserer Stadt und in unserem Land können leider keine mittelfristige Strategie erkennen“, so Stadtrat Holger Schmid. „Wie lange wollen wir noch so weiter machen? Bis März oder April“ so der stellv. Fraktionsvorsitzende Holger Schmid.