Offener Brief Weihnachten 2020 in Mannheim

30.11.2020 · Aktuelles · ML im Gemeinderat

An den Oberbürgermeister der Stadt Mannheim Dr. Peter Kurz

wir schreiben Ihnen heute unseren offenen Brief bezüglich Weihnachten 2020 in Mannheim und haben uns erlaubt, unser Schreiben gleichzeitig an die Fraktionen im Gemeinderat und die Mannheimer Medien zu senden. 

In einem Interview, veröffentlicht am 26.09.2020 im MM, hatten Sie die Hoffnung genährt, dass sich die Verwaltung mit einem Durchführungskonzept für die Weihnachtsmärkte beschäftigt. 

In einer weiteren Pressemeldung vom 20.10.2020 wird die Verwaltung zitiert „die Entwicklung der Infektionszahlen in den letzten drei Wochen lässt es nicht zu, zum heutigen Tag die Durchführung von Weihnachtsmärkten, auch in der bislang angedachten veränderten Form in Aussicht zu stellen.“ Zugesagt wurde von der Stadtsprecherin, dass sich die Verwaltung in den nächsten Wochen hierzu konkret äußern wird.

In einer Mitteilung des MM vom 28.11.2020 wird der Verdacht geäußert, dass die Verwaltung sich zum Thema Weihnachtsmärkte nicht weiter äußern wird und möglicherweise darauf hofft, dass die interessierten Markthändler von sich aus einen Rückzieher machen. 

Andere Städte in der Region haben es vorgemacht, wie trotz schwieriger Corona-Bedingungen der Besuch der Innenstadt ein kleinwenig vorweihnachtlich gestaltet werden kann. Die Städte waren klug beraten, an einzelnen Orten einzelnen Markthändlern und Anbietern den Verkauf von Weihnachtsgeschenken, Gebäck und Ähnlichem zu ermöglichen. Es wird berichtet, dass der Zuspruch nicht überragend aber akzeptabel sei und von der Bevölkerung wohlwollend aufgenommen wird.

 

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, wir müssen der Situation ins Auge schauen und dürfen die Sicherheit und Gesundheit der Bevölkerung keineswegs außer Acht lassen. 

 

Seit dem 26.09.2020 ist reichlich Wasser den Rhein hinuntergeflossen und es ist sicherlich keine Fehlerwartung, wenn Bürgerschaft und Gemeinderat von der Verwaltung zum Thema Weihnachtsmärkte in Mannheim eine Rückmeldung erhalten möchten.

Die Presse beschreibt, dass von Seiten der Verwaltung eine absolute Blockade bezüglich weiterer Informationen besteht. Auch Ihre harsche Reaktion auf entsprechende Nachfragen im letzten Hauptausschuss ist nicht nachvollziehbar. 

Noch ist es nicht zu spät und wir fordern Sie auf, umgehend mit der geballten Kompetenz der städtischen Verwaltung kurzfristig ein entsprechendes Konzept für den kleinräumigen Verkauf zu erstellen. Nach unserem Kenntnisstand sind Markthändler bereit, der Mannheimer Bevölkerung ein wenig vorweihnachtliche Zauber in der Innenstadt und den Vororten anzubieten. 

Die Stadtverwaltung ist nunmehr am Zuge und aufgefordert, rasch zu handeln und mit den Markthändlern ein Konzept bis Ende der Woche abzustimmen.