Spenden an die Freien Wähler Mannheimer Liste e.V. (ML)

Wie kann ich spenden?

Am einfachsten und kostengünstigsten tätigen Sie Ihre Spende per Überweisung auf unser Konto:

Freie Wähler Mannheimer Liste e.V. (ML)
IBAN DE12 6709 0000 0087 5835 03
VR-Bank Rhein-Neckar

Bitte geben Sie im Feld "Verwendungszweck? "Spende GR-Wahl 2019" an. Wünschen Sie eine Spendenbescheinigung (s. unten) geben Sie bitte auch Ihren Namen und Ihre vollständige Anschrift an.

Warum spenden?

Als Wählervereinigung Mannheimer Bürger erhalten die Freien Wähler Mannheimer Liste e.V. (ML) keinerlei staatliche Finanzmittel. Alle notwendigen Mittel werden von unseren Mitgliedern und Freunden aufgebracht, die uns als parteiunabhängige, ideologiefreie Kraft in Mannheim unterstützen. Spenden an Wählervereinigungen sind Ausdruck gelebter Demokratie und bürgernaher Politik und werden deshalb vom Staat gewollt und sogar gefördert.

Machen auch kleine Spenden Sinn?

Es gibt zwar auch Mannheimer Bürger, die große Beträge spenden. Ein großer Teil unserer Einnahmen stammt aber auch von Mitgliedern, Freunden und Förderern, die deutlich kleinere Beträge spenden, oft sind es 20, 50 oder 100 Euro. Jede einzelne, noch so kleine Spende hilft uns und einer parteiunabhängigen Politik in Mannheim.

Wofür verwendet die ML meine Spende?

Um im Wahlkampf vor der Gemeinderatswahl 2019 unsere Ziele und Themen gegenüber den durch die Bundespolitik bekannten Parteien bewerben zu können, müssen auch wir unsere Kommunikation in den verschiedenen Medien verstärken. Ihre Spende hilft uns dabei, noch effektiver für unsere auf Mannheim und seine Bürgerinnen und Bürger fokussierten, ideologiefreien Ziele zu werben.

Erhalte ich eine Spendenbescheinigung?

Bei Spenden bis zu 200 Euro gilt eine Kopie des Kontoauszuges als Nachweis für das Finanzamt. Für Spenden über 200 Euro übersenden wir Ihnen gesondert eine Zuwendungsbestätigung ("Spendenbescheinigung") zur Vorlage beim Finanzamt. Beachten Sie dazu bitte die nachstehenden Hinweise.

Steuerlicher Hinweis (Dies ist keine Steuerberatung): Bei Zuwendungen an politische Parteien und an unabhängige Wählervereinigungen ist die steuerliche Abzugsfähigkeit auf natürliche Personen beschränkt. Die Beiträge und Spenden werden zunächst mit dem halben Betrag von der Steuer direkt abgezogen (Steuerverringerung), wobei die Steuer allerdings höchstens um 825 EUR, bei zusammen veranlagten Ehegatten um 1.650 EUR gekürzt werden darf - vgl. § 34g EStG. Über 1.650 EUR / 3.300 EUR hinausgehende Spenden können bis zu einem weiteren Höchstbetrag von 1.650 EUR / 3.300 EUR als Sonderausgaben abgezogen werden - vgl. § 10b EStG; die Steuerminderung hängt also hier von dem persönlichen / individuellen Steuersatz des Spenders ab. Zuwendungen an mehrere Parteien werden zusammengerechnet.
Spenden an politische Gruppierungen sind also für Singles bis zu einer Höhe von insgesamt 3.300 Euro steuerbegünstigt, bei Verheirateten bis 6.600 Euro.