Weltoffen denken – lokal handeln. 50 Jahre Mannheimer Liste Freie Wähler e.V.

13.01.2010 · Aktuelles · Redaktion

Weltoffen denken – lokal handeln. 50 Jahre Mannheimer Liste Freie Wähler e.V.1955, als Mannheim einen neuen Oberbürgermeister sucht, schließen sich einige engagierte Bürger zusammen und unterstützen die Kandidatur des parteilosen Dr. Hans Reschke, der denkbar knapp gewählt wird. Aus diesem Kreis der Unterstützer bildet sich die Mannheimer Liste, die 1956 erstmals zur Kommunalwahl antritt. 1959 gibt sie sich mit der Eintragung als Verein festere Strukturen. Diese Festschrift blickt auf die vergangenen 50 Jahre dieser Freien Wählervereinigung zurück.

Die Festschrift stützt sich auf die Auswertung von Unterlagen aus der Geschäftsstelle der Mannheimer Liste, auf Erinnerungsberichte, aber auch auf die Auswertung des umfangreichen Pressearchivs des Mannheimer Morgen und erschließt damit Quellen, die in diesem Umfang bislang noch nicht ausgewertet wurden.

 

100 Seiten, 4-farbig, zahlreiche Fotos, Preis: 18 Euro.

Dr. Karin Urich, die Autorin der Festschrift, ist Redakteurin beim Mannheimer Morgen.
Sie ist promovierte Zeithistorikerin und hat über die Bürgerbewegung in Dresden 1989/90 ihre Dissertation verfasst, die 2001 im Böhlau-Verlag erschienen ist.

Das Buch ist bei Schmid Otreba Seitz Medien, Wildbader Straße 11, Mannheim-Seckenheim, Tel.: 0621/7273960, E-Mail:info@sosmedien.de erhältlich.