Aktuelles

11.04.2019 · Aktuelles · Mannheimer Morgen

ML prüft Rechtsweg

Turley -Wir bleiben dran. Rot-Grün-Schwarz stimmen gegen Akteneinsichtsausschuss.

Die Mannheimer Liste (ML) will alle rechtlichen Schritte ausnutzen, um Akteneinsicht für die Grundstückskäufe und -verkäufe der städtischen Projektentwicklungsgesellschaft MWSP auf den Konversionsflächen zu erlangen.

https://www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-mannheim-ml-prueft-rechtsweg-_arid,1434001.html

12.03.2019 · Aktuelles · ML im Gemeinderat

Gastrede Aschermittwoch 2019

Hier können Sie die Gastrede unseres Referenten Wolfgang Faißt, Landesvorsitzender der Freien Wähler Landesverband Baden-Württemberg e.V. und Bürgermeister in Renningen herunterladen:

"Freie Wähler in Baden Würrtemberg parteiFrei und kommunal - FREIRAUM für gute Konzepte vor Ort" 

Gastrede von Wolfgang Faißt zum Aschermittwoch 2019

12.03.2019 · Aktuelles · ML im Gemeinderat

Auftaktrede Aschermittwoch 2019

Hier können Sie die Auftaktrede von unserem Fraktionsvorsitzenden Prof. Dr. Achim Weizel zum Politischen Aschermittwoch herunterladen:

Auftaktrede Prof. Dr. Achim Weizel Aschermittwoch 2019

04.03.2019 · Presse · ML im Gemeinderat

Grundstückspekulationsgeschäfte aufklären

Pressemitteilung

„Die Freien Wähler – Mannheimer Liste fordern eine rasche und schonungslose Aufklärung der Spekulationsgeschäfte mit Grundstücksflächen auf Turley“, so der Fraktionsvorsitzende Prof. Dr. Achim Weizel.

„Es muss geklärt werden, wer die Verantwortung für derartige Geschäftsvorgänge zu tragen hat“, so Prof. Weizel weiter.

04.03.2019 · Presse · Mannheimer Morgen

Kommunalpolitiker entsetzt - Kritik an "skrupellosem Vorgehen"

Mit „Entsetzen“ reagierten Kommunalpolitiker des Gemeinderats auf den Weiterverkauf der Turley-Baufelder 4 und 5 zum sechsfachen Kaufpreis.

www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-mannheim-kommunalpolitiker-entsetzt-kritik-an-skrupellosem-vorgehen-_arid,1410800.html

19.02.2019 · Termine · Redaktion

Politischer Aschermittwoch 06. März 2019

Zu unserem traditionellen "Politischen Aschermittwoch" mit Heringsessen am 06. März 2019, 16 Uhr laden wir Sie herzlich ein. Die Veranstaltung findet im Turf-Pavillion des Badischen Rennvereins auf der Waldrennbahn, Turfweg 15, 68239 Mannheim-Seckenheim statt. Wir freuen uns, als Referent Wolfgang Faißt, Landesvorsitzender der Freien Wähler Landesverband Baden-Württemberg e.V und Bürgermeister in Renningen begrüßen zu dürfen.  Zum Thema "Freie Wähler in Baden-Württemberg parteiFrei und kommunal - FREIRAUM für gute Konzepte vor Ort" werden wir einen interessanten Vortrag hören. Für die musikalische Unterhaltung sorgen Hans Heiser und Christian Schimanski.

Wir bitten um Anmeldung bis 28.02.2019

16.02.2019 · Presse · Mannheimer Morgen

ICE Neubaustrecke: Massive Kritik aus Mannheim

„Schlimmste Befürchtungen“

Nach den jüngsten Ankündigungen der Bahn sehen die Fraktionen einen möglichen Tunnel oder eine Umfahrung in Gefahr.

www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-mannheim-schlimmste-befuerchtungen-_arid,1402001.html

07.02.2019 · Presse · Mannheimer Morgen

„Schulnote sechs“ für Radweg-Pläne

Harsche Reaktion auf Radschnellweg-Beschluss, Umweltverband spart nicht mit Kritik.

www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-mannheim-schulnote-sechs-fuer-radweg-plaene-_arid,1396999.html

06.02.2019 · Presse · Mannheimer Morgen

Fahrradschnellweg kommt

Feudenheimer Au: Der Gemeinderat stimmt mit klarer Mehrheit für das 6,1-Millionen-Projekt / 26 Kleingärten werden verlegt

Die Fraktionen von CDU und SPD sowie drei Stadträte der Grünen votierten am Ende für die umstrittene Trassenvariante A 2.

www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-mannheim-fahrradschnellweg-kommt-_arid,1396447.html

30.01.2019 · Presse · Mannheimer Morgen

Freie Wähler/Mannheimer Liste bestimmen Kandidaten für Gemeinderat

29.01.2019 · Presse · ML im Gemeinderat

Demokratie geht besser - Radschnellweg durch die Feudenheimer Au zerstört Natur

PRESSEMITTEILUNG

"Demokratie geht anders, Demokratie geht besser und eine offene Bürgerbeteiligung fordert frühzeitige Transparenz und Information“,   so Fraktionsvorsitzender Prof. Dr. Achim Weizel.

Im Hauruckverfahren will die Verwaltung die Zustimmung des Gemeinderats zum umstrittenen Radschnellweg erwirken. Knapp 24 Stunden vor Beginn der Hauptausschusssitzung hat die Verwaltung den zuständigen Bezirks- und Stadträten/innen eine umfangreiche nichtöffentliche Studie mit dem Ziel der Zustimmung zum Radschnellweg durch die Feudenheimer Au zukommen lassen. Das von der Verwaltung bestellte Gutachten umfasst knapp 100 Seiten. Gegenüber den Bezirks- und Stadträten/innen ist dieses Vorgehen eine Missachtung derer der von Ihnen geleisteten ehrenamtlichen Tätigkeiten.

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit soll ein, so behauptet die Verwaltung, öffentliches Thema diskutiert und beschlossen werden. „Derartige Vorgehensweisen sind zusätzliches Wasser auf die Mühlen all jener, die das selbstherrliche Gebaren der Regierenden kritisieren“, so der stellv. Vorsitzende Holger Schmid. 

22.01.2019 · Presse · ML im Gemeinderat

Lebensräume zukunftsfähig gestalten

Pressemitteilung

Bauliche Entwicklung der Universität in Mannheim fördern

PM Neubaupläne Universität Mannheim