Aktuelles

24.04.2013 · Presse · Mannheimer Morgen

Behinderte haben es im Rathaus schwer

Neckarau: Mannheimer Liste fordert Barrierefreiheit im historischen Gebäude / Auch Vereine wandten sich an die Stadtverwaltung

Von Redaktionsmitglied Jan Cerny

Für diesen Ortstermin besorgte sich Stadtrat Roland Weiß (Mannheimer Liste) eigens einen Rollator. Damit demonstrierte er, wie mühsam es für behinderte Menschen ist, das Neckarauer Rathaus zu betreten. "Neckarau", so zählt Weiß auf, "hat rund 31 000 Einwohner, etwa 6300 sind über 60 Jahre alt, je älter wir werden, desto schwieriger wird es sein, die Bürgerdienste zu erreichen, wenn das Gebäude nicht angepasst wird."

22.04.2013 · Aktuelles · Redaktion

Abstimmung über Buga im Herbst?

Gartenschau: FDP und Freie Wähler fordern Bürgerentscheid

Für einen Bürgerentscheid über die Bundesgartenschau 2023 setzen sich Stadträte der FDP, der Freien Wähler - Mannheimer Liste - und der CDU in Anträgen an den Gemeinderat ein. Zusätzlich zum Gemeinderatsbeschluss, so teilten die Liberalen mit, wollen die FDP-Stadträte Volker Beisel, Dr. Birgit Reinemund und Birgit Sandner-Schmidt nun das Votum der Mannheimer Bürgerschaft einholen. Dies sei durch die "enorme schuldenfinanzierte Belastung einer Buga" gerechtfertigt. Die FDP schlägt dabei vor, die Abstimmung über die Buga-Bewerbung parallel zur Bundestagswahl am 22. September durchzuführen. Die Stadtverwaltung solle prüfen, ob dies "kostengünstig und ohne erheblichen Aufwand machbar ist.

19.04.2013 · Aktuelles · Redaktion

Dezernentin schichtet um – Forum erhält Zuschuss doch

Umweltverbände: Streit um die Finanzen beigelegt

Ende gut, alles gut: Das Umweltforum, der Zusammenschluss der Mannheimer Umweltverbände, erhält nun doch einen Zuschuss in Höhe von insgesamt 55 000 Euro in diesem Jahr. Bürgermeisterin Felicitas Kubala (Grüne) gleicht die gekürzten 10 000 Euro aus Geldern ihres Dezernats aus.

18.04.2013 · Presse · Mannheimer Morgen

Keine Toilette für Behinderte

Käfertal/Gartenstadt: ML/Freie Wähler stellen erneut Antrag auf barrierefreien Zugang der Sanitäranlagen am Karlstern  

Von Redaktionsmitglied Dirk Jansch

Nimmt die Stadtverwaltung den Gemeinderat nicht ernst? Diesen Eindruck hat die Fraktionsgemeinschaft ML/Freie Wähler im Zusammenhang mit der Sanierung der öffentlichen Toilettenanlage auf dem Gelände des Vogelparks am Karl-stern im Käfertaler Wald. Bereits 2012 hatte der Gemeinderat der Einrichtung eines behindertengerechten WC zugestimmt. Im Ausschuss für Umwelt und Technik am 27. März hatte die Verwaltung eine schriftliche Vorlage zugesagt. Doch trotz mehrfacher Erinnerung sei seitdem nichts geschehen.

16.04.2013 · Presse · Mannheimer Morgen

Für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen kein Zutritt

Seckenheim/Friedrichsfeld: FW/ML fordert Barrierefreiheit

Schon seit längerem setzt sich die Fraktionsgemeinschaft Freie Wähler/Mannheimer Liste zusammen mit Stadtrat Roland Weiß für die Barrierefreiheit in den Vorortrathäusern ein. Bei einem Ortstermin in Seckenheim und Friedrichsfeld erläuterten Roland Weiß, Professor Dr. Achim Weizel und Michael Himmelsbach sowie die Bezirksbeirätin Edith Hufnagel, wie dies geschehen könnte.

In Seckenheim sind - so die FW/ML-Kommunalpolitiker - über 20 Prozent der Bevölkerung 65 Jahre und älter, Tendenz steigend. Für gehbehinderte Menschen aber auch Mütter oder Väter mit Kinderwagen ist es nur schwer oder fast gar nicht möglich, die Räume des Bürgerdienstes im ersten Stock des Schlosses zu erreichen

05.04.2013 · Presse · Mannheimer Morgen

Heftiger Protest zeigt Wirkung

Schwetzingerstadt: KopernikusTreff erst mal gesichert / Betroffene wollen in die Suche nach geeigneten Räumen einbezogen werden

Als sie erfuhr, dass der KopernikusTreff ein weiteres Jahr bestehen bleiben kann, war das für Claire Geist von den Aktiven Senioren, die den SeniorenTreff in der Schwetzingerstadt im Auftrag des Seniorenbüros betreuen, "wie ein Geburtstagsgeschenk". Die Besucher im Treff seien ihr jubelnd um den Hals gefallen.

Schlaflose Nächte hätten sie vorher gehabt, nachdem ihnen das Seniorenbüro im Januar mitgeteilt hatte, dass der Fachbereich Immobilienmanagement im Oktober die Räume zum 30. März gekündigt hatte, erzählte ihr Vorstandskollege Hans Wild. "Doch wer nicht kämpft, der hat schon verloren", hätten sie sich gedacht und mit ihrem Protest erreicht, dass sie die Räume jetzt bis zum 30. März 2014 weiter nutzen könnten. Die Stadt will sich "weiter nach besser geeigneten, barrierefreien Räumen im Stadtteil umsehen".


27.03.2013 · Termine · Redaktion

Mitgliederversammlung 22. April 2013

Die ordentliche Mitgliederversammlung der Freien Wähler-Mannheimer Liste findet am Montag, 22. April 2013, 19 Uhr im Best Western Premier Steubenhof Hotel, Steubenstraße 66, 68199 Mannheim-Neckarau statt. Hierzu möchten wir alle Mitglieder herzlich einladen. Anträge zur Mitgliederversammlung müssen dem Vorstand spätestens eine Woche vor dem festgesetzten Termin schriftlich vorliegen.

13.03.2013 · Presse · Mannheimer Morgen

Politiker setzen sich für die Senioren ein

Schwetzingerstadt: Bezirksbeirat plädiert für den Erhalt des Kopernikustreffs / Betroffene könnten bald vor der Tür stehen

Von  Mitarbeiterin Sylvia Osthues

Die Aktiven Senioren e.V. fürchten weiter um ihren Treff in der Schwetzingerstadt. Das Immobilienmanagement der Stadt hat die Räume zum 30. April gekündigt, unter anderem wegen einer Mieterhöhung und der fehlenden Barriererefreiheit (wir berichteten).

Die beiden Vorsitzenden der Aktiven Senioren, Claire Geist und Hans Wild, wandten sich danach an die Stadt mit der Bitte, dass die Senioren die Räume so lange nutzen können, bis ein Ersatz gefunden ist, die Vermieterin sei dazu bereit. Doch ohne Erfolg. Bei der letzten Bezirksbeiratssitzung wurde das Thema erörtert. CDU-Bezirksbeirat Dr. Alfons Schulze-Hagen berichtete: Die Leiterin des Seniorenbüros, Andrea Bancione, habe klar gestellt: Die Stadt weiche nicht von ihrer Position ab. Neue Räume in der Schwetzingerstadt werde es wohl erst Ende des Jahres geben.

11.03.2013 · Presse · Mannheimer Morgen

Wann wird Rathaus barrierefrei?

Sandhofen

Von Redaktionsmitglied Jan Zurheide

Das Rathaus in Sandhofen soll barrierefrei werden. Für die behinderten- und altersgerechte Umgestaltung des Gebäudes am Kriegerdenkmal, in dem der Bürgerservice und ein Trausaal untergebracht sind, setzen sich die Mannheimer Liste (ML) und die Initiative Sandhofen ein.

"Das Rathaus ist ein Symbol für Sandhofen, Aber in seinem jetzigen Zustand ist es weder zeitgemäß noch im Sinne der Bürger", sagt ML-Stadtrat Roland Weiß, der anführt, dass 25 Prozent der Bürger in Sandhofen älter als 65 Jahre seien. Auch mit Kinderwagen sei der Zugang zu dem Gebäude nur äußerst mühsam möglich.

08.03.2013 · Presse · Mannheimer Morgen

Mehrheit im Bezirksbeirat votiert für Bürgerentscheid zur Buga

Feudenheim: Streit im Stadtteilgremium um die Ausweitung des Bundesgartenschaugeländes auf das Landschaftsschutzgebiet Au

Von Redaktionsmitglied Dirk Jansch

Der Bezirksbeirat Feudenheim ist bekannt für seine Einhelligkeit über die Fraktionsgrenzen hinweg, doch die Bewerbung für die Bundesgartenschau 2023 auf Spinelli und in einem Teil des Landschaftsschutzgebietes Au spaltet die Reihen des Stadtteilgremiums. Gegen die Stimmen von SPD und Josef Krolage (Grüne) stimmten die Vertreter von CDU, Mannheimer Liste und FDP sowie der Grüne Dr. Ulrich Schäfer mehrheitlich für einen Bürgerentscheid. Danach wird der Gemeinderat aufgefordert, durch Beschluss eines Bürgerentscheids die Bürgerschaft in die Entscheidung über die Buga 2023 einzubeziehen.

08.03.2013 · Presse · Mannheimer Morgen

Au-Debatte: Bürger sollen abstimmen

Bundesgartenschau: Mehrheit im Feudenheimer Bezirksbeirat wünscht sich Bürgerentscheid über die Einbeziehung der Au

Von Redaktionsmitglied Dirk Jansch

Soll die Feudenheimer Au Teil einer Bundesgartenschau 2023 auf dem Spinelli-Gelände sein? Darüber will die Mehrheit von CDU, FDP, Mannheimer Liste und einem Teil der Grünen im Bezirksbeirat Feudenheim alle Mannheimer Bürger abstimmen lassen. Ein entsprechender Antrag wurde bei der Sitzung am Mittwochabend mit sieben zu vier Stimmen entschieden. Drei SPD-Bezirksbeiräte sowie der Grüne Josef Krolage stimmten dagegen. Sie können sich die Einbeziehung der Au in ein Bundesgartenschaukonzept vorstellen. Voraussetzung sei aber, dass der Landschaftsschutz gewahrt bleibe.

06.03.2013 · Presse · Mannheimer Morgen

Anfrage an Gemeinderat Sanierung Käfertal-Mitte

Käfertal: ML stellt Antrag zur Sanierung Käfertal-Mitte

Ausgehend von den Diskussionen bei der jüngsten öffentlichen Bezirksbeiratssitzung in Käfertal hat die Fraktionsgemeinschaft Freie Wähler/Mannheimer Liste e.V. zur nächsten Sitzung des Gemeinderats am 12. März eine Anfrage zum Thema Sanierung Käfertal-Mitte formuliert. Der von Prof. Dr. Achim Weizel, Rolf Dieter, Michael Himmelsbach und Roland Weiß unterzeichnete Antrag fordert den Gemeinderat auf, die Verwaltung zu beauftragen, eine Machbarkeitsstudie zur Klärung der Parkraumsituation im Sanierungsgebiet Käfertal-Mitte in Auftrag zu geben. Außerdem soll ein Verkehrsgutachten eines unabhängigen Gutachters erstellt werden. Gegenstand ist die Einrichtung einer ebenerdigen Querung im Kreuzungsbereich B 38/Rollbühlstraße/Mannheimer Straße.