Aktuelles

20.03.2014 · Presse · Mannheimer Morgen

Weiter Streit um den Aubuckel

Bundesgartenschau: Sportanlagen in der Diskussion / Mehrheit im Morgenweb-Vote gegen die Verlegung der Straße

Von Redaktionsmitglied Thorsten Langscheid

Im Morgenweb-Vote, einer online-Abstimmung dieser Zeitung, zeichnet sich eine Mehrheit gegen die Verlegung der Straße Am Aubuckel ab. Von den Teilnehmern auf der Internetseite des "MM" sprechen sich rund 46 Prozent dafür aus, keine Veränderungen vorzunehmen und die Straße so zu belassen, wie sie ist. Elf Prozent der rund 300 abgegebenen Stimmen wünschen sich, dass die Straße für den Autoverkehr zwischen Käfertal und Feudenheim ersatzlos gesperrt wird.

19.03.2014 · Presse · Mannheimer Morgen

Freie Wähler-ML: Stadt handelt zögerlich

Neuostheim: Rathaus äußert sich nun doch zum Kita-Streit / Freie Wähler beantragen Stellungnahme

Nun gibt es doch noch eine Stellungnahme aus dem Rathaus: Die Stadt, so heißt es da wörtlich, kenne die Pläne der evangelischen und katholischen Kirche, ein ökonomisches Zentrum auf St. Pius zu planen. "Wir tragen das Vorhaben prinzipiell mit und befinden uns in Abstimmung mit den Trägern", so Dr. Jens Hildebrandt vom Dezernat Bildung, Jugend, Gesundheit, knapp. Hinsichtlich der Auslagerung einer Kiga-Gruppe sei die Stadt "noch nicht durch den Träger informiert worden". Grundsätzlich müsse die evangelische Kirche Mannheim eine Ausweichlösung schaffen. "Die Stadt Mannheim hat selbstverständlich ein Interesse daran, dass die Übergangsregelung in Abstimmung erfolgt", heißt es weiter.

19.03.2014 · Termine · Redaktion

Verleihung des Kübler Kreuzers

Zur feierlichen Übergabe des von den Stadträten der Freien Wähler-ML gestifteten Kübler Kreuzers für besondere Leistungen zur Entlastung des städtischen Haushaltes, möchten wir Sie herzlich einladen am Mittwoch, 02. April 2014, 17.00 Uhr, in der Hochschule der Wirtschaft für Management, im Glaspavillon, Neckarauer Straße 200, 68163 Mannheim. Preisträger ist die "FnF - Mannheimer Gesellschaft zur Förderung von Arbeitsplätzen GmbH. Wir würden uns freuen, Sie begrüßen zu dürfen um mit uns den Preisträger zu feiern.

13.03.2014 · Presse · Mannheimer Morgen

Unterschriftenaktion: Rheinauer protestieren gegen Recycling-Betrieb

Unterschriftenaktion: Kritik an Dämmstoffaufbereitung

Rund 1000 Unterschriften gegen die umstrittene Ansiedlung des Mineralfaserrecycling-Betriebs Isorec an der Ruhrorter Straße übergaben jetzt Rheinauer Stadt- und Bezirksbeiräte an Umweltbürgermeisterin Felicitas Kubala (Grüne). Die Freien Wähler/Mannheimer Liste hatten die Sammlung gestartet, wie Fraktionsvorsitzender Professor Dr. Achim Weizel und Stadtrat Rolf Dieter erklärten. Dabei suchten sie die breite Unterstützung für das einstimmige Nein des Bezirksbeirats gegen die Firmenansiedlung.

11.03.2014 · Presse · Mannheimer Morgen

Risiken bei Recycling von Fasern?

Mineralstoffe: Aktionen der Grünen und der Freien Wähler

Über mögliche Gefahren für Mensch und Umwelt will der grüne Landtagsabgeordnete und Stadtrat Wolfgang Raufelder am Freitag, 14. März, ab 17 Uhr bei einer kurzen Ortsbegehung mit anschließender Diskussion im Nachbarschaftshaus, Rheinauer Ring 101, informieren. Eingeladen hat Raufelder zudem Mitglieder der Interessengemeinschaft Tiefenbach, da "nach wie vor der Verdacht im Raum" stehe, "dass es sich bei Isorec um die Nachfolgefirma von Woolrec handelt. Woolrec musste den Betrieb im mittel-hessischen Braunfels-Tiefenbach 2012 einstellen, nachdem deutlich erhöhte Werte von Dioxin, PCB und Arsen in der Umgebung nachgewiesen wurden", heißt es in der Einladung. Die Grünen sowie der Bezirksbeirat Rheinau lehnen die Ansiedlung des Problemunternehmens ab.

06.03.2014 · Presse · Mannheimer Morgen

Politik zum Fisch serviert

Heringsessen: Freie Wähler-Mannheimer Liste mit Kabarett

Eine "Freschi Gosch" haben die Freien Wähler - Mannheimer Liste, zumindest zum Politischen Aschermittwoch. Das Jugendkabarett, das vom Jugendamt Mannheim unterstützt wird, eröffnete das Programm im Betriebsrestaurant der Inter-Versicherungsgruppe. Die Nachwuchs-Kabarettisten sprachen vieles an, was auch der ML-Vorsitzende Holger Schmid in seiner Rede aufgriff: den Luisenpark, den Konversionsprozess (Studentenwohnungen statt Weiher für die Bundesgartenschau), die angespannten Finanzen und den Hang zu Großprojekten.

01.03.2014 · Presse · Mannheimer Morgen

Probeweise Sperrung am Aubuckel?

Buga: Grüne, ML und FDP gegen Au-Straße am Bahndamm

Ein klares "Nein" zum möglichen Bau einer Straße entlang des Riedbahndamms am Rande der Feudenheimer Au (wir berichteten) kommt von den drei kleinen Fraktionen im Gemeinderat. Grüne, FDP und Freie Wähler/Mannheimer Liste sind sich einig: "Das ist für uns keine Option", wie es in einer Mitteilung der Grünen-Fraktionschefin Gabriele Thirion-Brenneisen sowie ihres Fraktionskollegen und Landtagsabgeordneten Wolfgang Raufelder heißt. Die Umweltpartei schlägt dagegen einen Verkehrsversuch am Aubuckel vor: "Die zeitlich begrenzte Sperrung" der Straße entlang der Spinelli-Kaserne könne Klarheit bringen, ob diese "mit Abstand günstigste Variante" machbar sei. Eine Erprobung im Vorfeld der geplanten Bundesgartenschau 2023 sei "problemlos und kostenneutral möglich".

28.02.2014 · Presse · Mannheimer Morgen

Rheinauer protestieren gegen Recycling-Betrieb

Bezirksbeirat: Bürger und Stadtteil-Politiker kritisieren Informationspolitik der Stadt / Bürgermeisterin sichert „unangemeldete Kontrollen“ bei Isorec zu

"Wir werden die Ansiedlung des Mineralfaser-Unternehmens ablehnen!" - mit diesem Satz erntete Bezirksbeirat Kurt Kubinski (SPD) bei der öffentlichen Sitzung des Stadtteilgremiums donnernden Beifall von weit über 100 Zuhörern im Nachbarschaftshaus am Rheinauer Ring, die sich über die Pläne der Firma Isorec informieren wollten. Die ungeteilte Zustimmung seiner Kollegen war ihm außerdem sicher.

28.02.2014 · Presse · Mannheimer Morgen

Proteste, Info-Abend und Sondersitzung

Veranstaltung

Über das Thema Mineralfaserrecycling will Landtagsabgeordneter Wolfgang Raufelder in Kürze mit Vertretern der IG-Tiefenbach (Hessen) informieren. Der Bezirksbeirat will zum selben Thema noch vor der Sommerpause eine öffentliche Sondersitzung anberaumen. Termine für beide Veranstaltungen stehen noch nicht fest.

Mit einer Unterschriftensammlung - beginnend am Samstag, 1.März 2014, in der Relaisstraße, Höhe Rewe - wollen die Freien Wähler die Rheinauer zur Unterstützung des Bezirksbeirates aufrufen, der einstimmig gegen die Ansiedlung des Recycling-Betriebs im Hafen protestiert.

21.02.2014 · Presse · Mannheimer Morgen

Kandidaten in den Startlöchern

Kommunalwahl: Ab heute können Listen für die Abstimmung Ende Mai eingereicht werden / Erstmals Jugendliche ab 16 dabei

Von Redaktionsmitglied Peter W. Ragge

Die Parteien stehen schon lange in den Startlöchern, jetzt geht der Wahlkampf für die Gemeinderatswahl am 25. Mai ganz offiziell los. Ab dem heutigen Freitag, 0 Uhr, können die Listen eingereicht werden - im Hausbriefkasten des Rathauses in E 5. "Wahlvorschläge, die zwischen 0 und 7.30 Uhr eingehen, gelten als gleichzeitig eingegangen", heißt es in der offiziellen Bekanntmachung - dann entscheidet das Los über die Reihenfolge auf dem Stimmzettel.

21.02.2014 · Presse · Mannheimer Morgen

Es wird spannend

Kommentar von Peter W.Ragge zur Ausgangslage vor dem Wahlkampf

Die Listen sind schon seit Wochen oder gar Monaten aufgestellt, überall ist das Schaulaufen der Kandidaten zu beobachten, erste Plakate hängen, es gibt viele Veranstaltungen. Auch wenn der morgige Tag rein formal wichtig ist - in Wahlkampffieber befinden sich die Parteien längst.

19.02.2014 · Termine · Redaktion

Politischer Aschermittwoch 05.03.2014

Zu unserem traditionellen "Politischen Aschermittwoch" mit Heringsessen am 05. März 2014, 17 Uhr laden wir Sie herzlich ein. Die Veranstaltung findet im Betriebsrestaurant der INTER-Versicherungsgruppe, Erzbergerstraße 9-15, 68165 Mannheim statt. Wir freuen uns auf einen mundartlichen Streifzug durch Mannheim, vorgetragen von Christa Krieger, Vorsitzende der Freilichtbühne Mannheim e.V. Für die musikalische Unterhaltung sorgt das Jugendkabarett "Frechi Gosch" und Joachim Schäfer. Wir würden uns freuen Sie begrüßen zu dürfen.

Wir bitten um Anmeldung bis 27.02.2014!