Aktuelles

30.04.2015 · Presse · Mannheimer Morgen

Buga-Entscheid bindet bis 2016

Bundesgartenschau 2023: Fragen und Antworten zu einer möglichen Absage / Emotionale Debatte im Gemeinderat

Von Redaktionsmitglied Martin Tangl

Die erneute Debatte im Gemeinderat über die Bundesgartenschau 2023 hat am Dienstag wieder hohe Wellen geschlagen. Auslöser war, wie berichtet, ein Antrag der Freien Wähler/Mannheimer Liste (ML), die Buga auf dem ehemaligen Spinelli-Kasernengelände abzusagen und den Vertrag mit der Bundesgartenschaugesellschaft zu kündigen.

29.04.2015 · Presse · Mannheimer Morgen

Bürger-Votum zur Buga bleibt

Gemeinderat: Breite Mehrheit lehnt ML-Antrag zur Kündigung des Bundesgartenschau-Vertrags ab

Von Redaktionsmitglied Martin Tangl

Debatten im Gemeinderat über die Bundesgartenschau 2023 sind auch eineinhalb Jahre nach dem Bürgerentscheid zur Buga immer noch hoch emotional. Da fallen Worte wie "Sauerei" von Carsten Südmersen (CDU) oder "Blödsinn" von Eberhard Will (AfD). Dabei hätten die Stadträte über einen Antrag der Freien Wähler/Mannheimer Liste (ML) gar nicht abstimmen brauchen - er war eindeutig rechtswidrig.

28.04.2015 · Presse · Mannheimer Morgen

Seebühne „überdachen und aufwerten“

Sanierungsstau im Luisenpark: CDU und ML für Modernisierung der Seebühne / Kritik an Bürgermeisterin Kubala / Förderkreis verwundert

Von Redaktionsmitglied Peter W. Ragge

"Mit Verwunderung" hat Dr. Klaus Wormer, Vorsitzender des Förderkreises "Freunde des Luisenparks" aus dem "MM" erfahren, dass er an einer Klausurtagung des Aufsichtsrates zur Zukunft der Gebäude in den Stadtparks teilnehmen soll. "Wir sind ja nicht Teil der Parkverwaltung, nach unserer Satzung neutral und nur für die Unterstützung spezieller Projekte da", sagte Wormer dem "MM" auf Anfrage.

27.04.2015 · Presse · Mannheimer Morgen

Aubuckel-Straße: Zukunft offen

Grünzug in Mannheim: Architekten planen ohne Fahrbahn – dabei ist völlig unklar, ob es im Gemeinderat eine Mehrheit für ihre Verlegung gibt

Von Redaktionsmitglied Timo Schmidhuber

Der geplante Grünzug vom Neckar über die Feudenheimer Au und das Spinelli-Gelände bis zu den Vogelstangseen nimmt Gestalt an. Kürzlich wurden die beiden Siegerentwürfe des Ideenwettbewerbs vorgestellt. Beide gehen davon aus, dass die Straße "Am Aubuckel" wegfällt. Die Stadtverwaltung will sie an die Riedbahntrasse verlegen. Doch es ist unklar, ob es für das rund 16 Millionen Euro teure Projekt im Gemeinderat überhaupt eine Mehrheit gibt. Gleichzeitig prüft ein Gutachter erneut, ob sich auf die Straße komplett verzichten ließe. Ein erstes Gutachten war zu dem Ergebnis gekommen, dass dies nicht möglich sei. Was passiert also mit der Straße? Wir haben die Vorsitzenden der Gemeinderatsfraktionen gefragt.

24.04.2015 · Presse · Mannheimer Morgen

Bahnlärm beschäftigt Stadtpolitik

Gemeinderat: ML fordert Debatte über neue ICE-Trasse

Das Thema Bahnlärm auf der Riedbahn nimmt politisch Fahrt auf. Am 8. Mai tagt der Planungsausschuss der Region Rhein-Neckar zum geplanten Korridor der Schnellbahntrasse Frankfurt-Mannheim. Aber erst am 12. Mai will sich der Hauptausschuss des Gemeinderats mit dem Korridor und der Belastung Mannheims durch Güterzüge befassen, die künftig nachts die Stadt passieren werden. Es sollen in Zukunft pro Nacht zwischen 160 und 200 sein (wir berichteten).

22.04.2015 · Presse · Mannheimer Morgen

Probst will private Investoren

Oberbürgermeister-Wahl: ML-Kandidat stellt Programm vor / Schulden und Buga als Hauptthemen

Von Heiko Brohm

Im Kampf gegen die städtischen Schulden will Christopher Probst private Investoren mit ins Boot holen. Das hat der Oberbürgermeister-Kandidat der Freien Wähler/Mannheimer Liste gestern bei der Vorstellung seines Wahlprogramms erklärt. Nach seiner Einschätzung schiebe Mannheim rund 800 Millionen bis eine Milliarde Euro an verdeckten Schulden vor sich her. Probst will das zu einem Hauptthema im Wahlkampf machen.

22.04.2015 · Presse · Rhein-Neckar-Zeitung

OB-Kandidat Probst veröffentlicht Wahlprogramm für Mannheim

Christopher Probst, OB-Kandidat der Freien Wähler/Mannheimer Liste, stellte gestern sein Wahlprogramm vor - Seine Themen sind Bundesgartenschau, Sauberkeit und Gebäudesanierung

Von Julie Dutkowski

Seit 33 Jahren habe kein parteiunabhängiger Kandidat mehr um einen OB-Sitz in Mannheim gekämpft, kündigte Christopher Probst gestern an. Umso mehr sieht sich der 51-Jährige als Korrektiv zwischen den großen Parteien SPD und CDU. Der Kandidat der Freien Wähler/Mannheimer Liste/ will im Juni - ebenso wie CDU-Kandidat Peter Rosenberger - Amtsinhaber Peter Kurz (SPD) herausfordern. Im November hatte Probst bereits offiziell seine Kandidatur erklärt. Jetzt stellte er sein Wahlprogramm vor.

10.04.2015 · Presse · Mannheimer Morgen

ML fordert Ausstieg aus Buga-Vertrag

Bundesgartenschau: Antrag für „Hauptstandort Luisenpark“

Die Fraktion Freie Wähler/Mannheimer Liste (ML) will die Verträge zwischen Mannheim und der Bundesgartenschaugesellschaft kündigen - und stellt dazu einen Antrag im Gemeinderat. "Die ML zählt auf die Einsicht der Mehrheit der Kollegen. Die letzten Wochen haben deutlich werden lassen, dass die zum Bürgerentscheid vorgelegten Buga-Pläne keine Mehrheit mehr haben", erklären die Freien Wähler jetzt in einer Mitteilung.

Im Antrag für die Sitzung am 28. April heißt es: Die im Durchführungsvertrag geregelten Buga-Flächen "Spinelli", "Hochgestade" und "Au" stehen nach aktuellen wissenschaftlichen und politischen Erkenntnissen für eine Bundesgartenschau nicht zur Verfügung. Eine Buga auf Spinelli und der Feudenheimer Au, mit der Durchquerung des Geländes durch die Straße am Aubuckel sei im Hinblick auf die unverzichtbare Verkehrsachse widersinnig. Deshalb: "Die Durchführung einer Bundesgartenschau ausschließlich auf dem Spinelli-Gelände ist aus ökologischen und ökonomischen Gründen abzulehnen."

So sieht die ML gute Chancen, durch eine Neuverhandlung mit der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft "eine ökologisch und ökonomisch sinnvolle Bundesgartenschau am Hauptstandort Luisenpark zu entwickeln".
24.03.2015 · Termine · Redaktion

Mitgliederversammlung 27.04.2015

Zu unserer ordentlichen Mitgliederversammlung am 27 April 2015, 19 Uhr im Best Western Premier Hotel LanzCaree, Heinz-Haber-Straße 2, 68163 Mannheim-Lindenhof laden wir herzlich ein. Anträge zur Mitgliederversammlung müssen dem Vorstand spätestens eine Woche vor dem festgesetzten Termin schriftlich vorliegen.

17.03.2015 · Presse · Redaktion

KOD-Citystreife zu Lasten der Vororte

Pressemitteilung Freie Wähler-ML vom 10.03.2015

Verwaltung setzt Verwirrspiel fort

Der erfolgreiche Einsatz des KOD bei der Citystreife gibt Anlass zur Hoffnung. Nachdem sich das Land immer mehr mit seinen Polizeikräften zurückgezogen hat bleibt es der Stadt Mannheim überlassen, mit eigenen Haushaltsmitteln einen Kommunalen Ordnungsdienst (KOD) zu finanzieren. Die Citystreife ist mit vier Sicherheitskräften seit November 2014 versuchsweise für sechs Monate in der Innenstadt präsent.Lange hat es gedauert, bis die Verwaltung unserem stetigen Drängen gefolgt ist, um auch den Verursachern von Müll und Verschmutzung wirksam entgegenzutreten.

17.03.2015 · Presse · Redaktion

“Auf einen Espresso”

Kandidat Christopher Probst (ML) beim Bürgergespräch auf dem Paradeplatz

“Als Oberbürgermeister wird man für alles verantwortlich gemacht”

Mannheim, 17. März 2015. Rhein-Neckar-Blog (red/ld) “Auf einen Espresso” will Christopher Probst (Mannheimer Liste) mit den Mannheimer/innen über die großen Themen in der Stadt sprechen: Sicherheit, Ordnung und Sanierungsstau. Dabei wird er vor allem mit den Problemen der Menschen selbst konfrontiert.

13.03.2015 · Presse · Mannheimer Morgen

Bolzplatz oder Café: Mädchen und Jungs diskutieren

Wallstadt: Kinder-und Jugendversammlung im Jugendtreff / Zustand der Spielplätze bereitet Teenagern Sorge

"Die Beteiligung ist super", konstatierte Verena Frank vom Kinder- und Jugendbüro angesichts der Teilnehmerzahl von 20 Kindern und Jugendlichen. Der Nachwuchs nahm die Gelegenheit wahr, um auf der Kinder- und Jugendversammlung im Jugendtreff Wallstadt seine Wünsche und Anregungen für Verbesserungen im Stadtteil loszuwerden.